Botanischer Streifzug durch die Wiesen der Grenzmühle

Die Wiesen und Gewässer rund um die Grenzmühle bieten für den Besucher einen hervorragenden Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt des Steinwalds. 

Diese Vielfalt war das Thema eines Botanischen Streifzuges mit Andreas Kunz, bei der vor allem die Orchidenwelt im Mittelpunkt stand. 

Dabei konnten aber auch Tagfalter, Heuschrecken und die Libellen am Grenzbach beobachtet werden, die teilweise erstaunliche Strategien entwickelt haben, um in unserem Gebiet zu überleben. 

Auch der positive Einfluss der extensiven naturnahen Rotviehhaltung auf die Artenvielfalt kann inzwischen deutlich beobachtet werden.

Bilder: Dr. Siegfried Steinkohl, Friedenfels 

zurück nach oben


 Suchen: 


Veranstaltungen

Aktuelles

10.01.2019

Stellenausschreibung Naturparkranger

Der Naturpark Steinwald e.V. sucht zwei hauptamtliche Naturparkranger/innen. Die Aufgabenbereiche umfassen die Tätigkeitsfelder Naturschutz und Landschaftspflege, Naturbezogene Erholung und Besucherlenkung und Naturparkspezifische Bildungs- und Informationsarbeit. [...mehr erfahren]

16.04.2018

Vortrag Faszination Moor

Vortrag Faszination Moor

Im Rahmen unserer Jahreshauptversammlung referierte Michael Winterholler vom Landesamt für Umwelt (LfU) über die Bedeutung der Moore im Natur-, Klima-, Boden- und Gewässerschutz. [...mehr erfahren]