22. November 2011

„Steinwald-Memory“ für die Erstklässler

Da freuten sich die Erstklässler der Erbendorfer Grundschule. Aus den Händen des Geschäftsführers Ernst Tippmann vom Naturpark Steinwald erhielt jeder von ihnen ein 28-teiliges Steinwald-Memory-Spiel. „Ziel der Aktion ist es, das Bewusstsein in der Bevölkerung dafür zu schärfen, was es bedeutet, in einem Naturpark zu leben oder hier Urlaub zu machen“, sagte der Geschäftsführer.

Zustande kam diese Idee des Naturpark Steinwald durch die Aktion „Mein Naturpark“, die der Verband Deutscher Naturparke in diesem und dem kommenden Jahr durchführt. Auf den 28 Bildern sind Tiere, Pflanzen und Sehenswürdigkeiten aus dem Steinwald darauf zu sehen. Wie Tippmann sagte, möchte der Naturpark auch das Interesse der Kinder am Steinwald wecken. Im Beisein von Bürgermeister Hans Donko und Rektor Peter Preisinger überreichte er die Spiele. „Wir wünschen den Kindern und auch den Eltern daheim viel Freude an dem Spiel“, sagte der Geschäftsführer.

„Der Vorsitzende des Naturpark Steinwald, Eberhard von Gemmingen, war von der Idee begeistert“, erzählte Tippmann rückblickend. Es war nach seinen Worten nicht ganz einfach, die bestmöglichen Bilder zu finden, geeignete Schachteln zu bekommen und letztendlich eine Druckerei zu finden, die diese Kärtchen in guter Qualität zu einem vernünftigen Preis druckt. „Vollsten Einsatz hat dabei die Firma Advance-Media aus Erbendorf gezeigt, die diesen Auftrag hervorragend erledigte“, betonte der Geschäftsführer. An dieser Stelle bedankte er sich auch für die Zuschüsse und Spenden der regionalen Sparkassen und Raiffeisenbanken sowie zahlreicher Privatpersonen.

Bild und Text: Jochen Neumann, Erbendorf

zurück nach oben


 Suchen: 


Veranstaltungen

Aktuelles

12.06.2017

Botanisch-Ökologischer Streifzug schon am Sonntag, 18. Juni 2017

Botanisch-Ökologischer Streifzug schon am Sonntag, 18. Juni 2017

Im Rahmen unseres Jahresveranstaltungsprogramms machen wir am Sonntag, den 18.06.2017 um 10 Uhr Station im Oberteicher Moor. Dipl. Biologe Andreas Kunz wird bei der Führung zum einen auf die botanischen Besonderheiten dieses bayernweit bedeutsamen Moorkomplexes eingehen, wie z. B. Sonnentau, Wollgras und Moosbeere. Zum anderen werden die Teilnehmer auch von seiner Gefährdung erfahren und welche Maßnahmen zur Erhaltung dieses bedrohten Lebensraumes ergriffen werden. [...mehr erfahren]

13.03.2017

Unser Jahresprogramm 2017 zum Download

Unser Jahresprogramm 2017 zum Download

Botanische Streifzüge, Erdgeschichtliche Wanderungen und Exkursionen, sind nur einige Punkte aus unserem vielfältigen Jahresprogramm. Im druckfrischen Flyer stehen wieder zahlreiche Veranstaltungen für Naturliebhaber und solche die es werden möchten. [...mehr erfahren]