Multimediashow - Abenteuer Xinjiang – Reisen entlang der chinesischen Seidenstraße

Andreas von Heßberg

Der äußerste Westen Chinas ist eine Region der krassen landschaftlichen und kulturellen Gegensätze und trotzdem hat das die Region zu etwas ganz besonderen geformt: zur Region Xinjiang. Über viele Jahrtausende waren die Karawanen vom chinesischen Kernland nach Westen auf der Seidenstraße unterwegs und haben in den zahlreichen Oasenstädten ihre Spuren hinterlassen. Hier wurden nicht nur Waren und Lasttiere ausgetauscht, sondern auch Kulturen, Religionen, Philosophien, technische Errungenschaften und politische Strömungen weiter gegeben. So verschmolzen in dieser Region die asiatischen und europäischen Kulturen: Christentum neben Buddhismus, Islam neben kommunistischem Atheismus.

Aber auch die Landschaften sind sehr vielfältig. Xinjiang hat wohl die höchste Höhenamplitude der Erde: von 50 Metern unter dem Meeresspiegel in der Turpan-Senke geht es hoch zum K2 auf über 8000 Meter. Die Region ist umgeben von bewaldeten Hochgebirgen, wie dem Tienshan, dem Karakorum, dem Pamir oder dem Altai. Dazwischen gibt es Steppen- und Wüstenlandschaften. Besonders die Sandwüste der Taklamakan ist ein äußerst unwirtlicher Ort – aber auch hier gibt es viel zu entdecken und zu bestaunen.

Nach nunmehr sechs ausführlichen Reisen durch Xinjiang hat der im Naturpark Steinwald bestens  bekannte Reisebuchautor und Vortragsreisender Andreas von Heßberg eine Multimediashow erstellt, die die einzigartige Schönheit und Kultur dieses doch uns Mitteleuropäern recht unbekannten Gebietes näher bringt. Lassen sie sich entführen in die Wüste und ins Hochgebirge, zu den Kamelnomaden und den Oasenbauern im Herzen Asiens.

Ort: Schloßschänke Friedenfels

Datum: Montag, 20. April 2015

Uhrzeit: 19.30 Uhr

Eintritt: 6 Euro (Mitglieder 4 Euro)

zurück nach oben


 Suchen: 


Veranstaltungen

Aktuelles

31.08.2017

Waldhausfest 2017 am Sonntag, 17. September 2017

Waldhausfest 2017 am Sonntag, 17. September 2017

- Gottesdienst um 10 Uhr mit dem Gospelchor „Just for Joy“ aus Kemnath bildet den Auftakt zum Festbetrieb - Wildschweinbraten, Grillspezialitäten, Bio-Burger aus dem Steinwald, Dotsch, Breze mit Käse sowie Kuchenbuffet am Nachmittag - Eine Blaskapelle aus der tschechischen Partnerregion Konstantinsbad, sorgt für die musikalische Umrahmung am Nachmittag. - 13 Uhr: Wanderun zu Felsen und Mooren im Steinwald mit Förster Wolfgang Schödel, Treffpunkt: Eingang Festzelt - Die Roadshow „Digitales Dorf“ wird zu Gast sein und das Konzept der mobilen Nahversorgung, welches im Gebiet der Steinwald-Allianz umgesetzt werden soll, vorstellen. - Für die kleinen Gäste: "Welches Tier ist denn was?! Erratet welches Fell zu welchem Tier gehört - und erkundet in luftigen Höhen den Barfußpfad! [...mehr erfahren]

12.06.2017

Botanisch-Ökologischer Streifzug schon am Sonntag, 18. Juni 2017

Botanisch-Ökologischer Streifzug schon am Sonntag, 18. Juni 2017

Im Rahmen unseres Jahresveranstaltungsprogramms machen wir am Sonntag, den 18.06.2017 um 10 Uhr Station im Oberteicher Moor. Dipl. Biologe Andreas Kunz wird bei der Führung zum einen auf die botanischen Besonderheiten dieses bayernweit bedeutsamen Moorkomplexes eingehen, wie z. B. Sonnentau, Wollgras und Moosbeere. Zum anderen werden die Teilnehmer auch von seiner Gefährdung erfahren und welche Maßnahmen zur Erhaltung dieses bedrohten Lebensraumes ergriffen werden. [...mehr erfahren]