Kultur erleben

 

Der Naturpark Steinwald hat neben seiner traumhaften Natur auch jede Menge kultureller Glanzpunkte zu bieten:

 

Kirchen und Kapellen

Zahlreiche Kirche und Kapellen laden im Naturpark Steinwald zur Einkehr und zum stillen Gebet ein. Darunter sind viele kunsthistorisch interessante Bauwerke.  weiter

 

   
 

Museen und Ausstellungen

Eine Vielzahl von unterschiedlichsten Museen bietet Ihnen und Ihrer Familie die Möglichkeit sich für ein paar Stunden in die längst vergangene Zeit entführen zu lassen. Frühere Bräuche und Arbeitsweisen aus der Umgebung leben in den Heimatmuseen noch einmal auf. weiter

   
 

Schlößer, Burgen und Ruinen

Der Steinwald ist eine der burgenreichsten Gegenden Deutschlands. Zahlreiche Befestigungen gab es im einstigen "Nordgau".. Einige sind verfallen wie die Burgruine Weißenstein, andere sind mustergültig renoviert wie das Schloß Thumsenreuth oder die idyllisch im Waldnaabtal gelegene Burg Falkenberg. weiter

   
zurück nach oben


 Suchen: 


Veranstaltungen

Aktuelles

27.10.2017

Umweltpreis Grüner Engel an Robert Mertl

Umweltpreis Grüner Engel an Robert Mertl

Im Rahmen einer Feierstunde bei der Regierung der Oberpfalz in Regensburg erhielt unser langjähriges Vorstandsmitglied Robert Mertl den Umweltpreis „Grüner Engel“ verliehen. Er erhielt diese Ehrung aus den Händen von Umweltministerin Ulrike Scharf für seine vorbildliche Leistungen und sein langjähriges, nachhaltiges, ehrenamtliches Engagement im Umweltbereich. [...mehr erfahren]

22.09.2017

Bilderreise um den Steinwald herum

Bilderreise um den Steinwald herum

Bilderreise um den Steinwald herum lautet eine Bilderschau von Dr. Siegfried Steinkohl. Der Geschäftsführer des Naturparks, Ernst Tippmann, freut sich deshalb besonders, dass er den bekannten Hobbyfotografen für diesen Vortrag gewinnen konnte. „Wir haben schon oft über den Steinwald berichtet. Diesmal geht es um Dinge und Objekte außerhalb und entlang an den Grenzen unseres Naturparks“, so der Geschäftsführer. Dr. Siegfried Steinkohl hat diese Motive umfangreich mit seiner Kamera eingefangen. Dabei war er mit dem Auto, zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs, um landschaftliche Schönheiten, Flora und Fauna auch außerhalb des kleinsten Naturparks Deutschland einzufangen. [...mehr erfahren]