Nordic Walking

 

Friedenfels - Erste Nordic Walking Area Deutschlands

 

In Zusammenarbeit mit dem Verband der Nordic Walking Schulen (VDNOWAS) wurde in Friedenfels die Erste Nordic Walking Area Deutschlands eröffnet. Die Gemeinde im Naturpark Steinwald gehört damit zu den Pionieren der Nordic-Walking-Bewegung. Die drei Friedenfelser Nordic Walking Routen (insgesamt 38,4 km) beginnen bei der Übersichtstafel an der Steinwaldhalle in Friedenfels (Parkplatz Ortsmitte).

Blaue Tour

Blaue Tour (9,2 km) - ca. 2 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht, abwechslungsreiche Tour
Sehenswürdigkeiten:

  • Ausblick auf Friedenfels
  • Blick auf Steinwald
  • Grenzmühle
  • Steinmühle

Rote Tour

Rote Tour (12,3 km) - ca. 3 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittel, anspruchsvolle Tour
Sehenswürdigkeiten:

  • Kibitzstein
  • Burgruine Weißenstein
  • Riesenschüssel
  • Schusterbergkapelle

Schwarze Tour

Schwarze Tour (16,9 km - ca. 4 Stunden)
Schwierigkeitsgrad mittel, sehr anspruchsvolle Tour
Sehenswürdigkeiten:

  • Kibitzstein
  • Burgruine Weißenstein
  • Dreifaltigkeitskapelle
  • Oberpfalzturm
  • Steinwaldpilz
  • Waldhaus und Wildgehege
  • Teufelsstein
  • Schusterbergkapelle

Pfaben - gesundheitsorientierter AOK-Nordic Walking Parcours

 

Gemeinsam mit dem Deutschen Nordic Walking und Nordic Inline Verband e.V. und weiteren Partnern hat die AOK Bayern in Pfaben einen Nordic-Walking-Parcours errichtet. Die Parcours bieten Einsteigern und Fortgeschrittenen einen dauerhaften Gesundheitstreff, um Nordic Walking richtig zu betreiben. Fester Bestandteil in jedem AOK-Parcours ist die Technik-Route des Deutschen Nordic Walking Verbands e.V. (DNV), auf der die sieben Schritte zum richtigen Nordic Walking erklärt werden.

Jungbrunnen Route (5,2 km)
Für Anfänger und Sporteinsteiger. Diese Route bietet Ihnen optimale Möglichkeiten für ein Basistraining.

Vital Route (6,6 km)
Fortgeschrittene und sportliche Menschen haben auf dieser Strecke die Möglichkeit, Ihre allgemeine Fitness zu verbessern.

Fitness Route (12,3 km)
Sie treiben regelmäßig Sport? Durch die anspruchsvolle Routenführung können Sie Ihre Fitness und Leistungsfähigkeit weiter steigern!

Technik Route (0,6 km)
Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Technik gezielt zu verfeinern. Richtige Technik, nicht hohe Intensität sind hier das Ziel. Überforden Sie sich nicht!

AOK-Parcours zum Download:

Pullenreuth - Nordic-Walking Strecken

Die Nordic Walking-Gruppe des Turn-und Sportvereins Pullenreuth 1970 e.V. (TuS) empfiehlt folgende drei Nordic Walking-Strecken im Steinwald:

 

Strecke 1 (10,5 km)

Strecke 2 (19,5 km)

Strecke 3 (26 km)

Webpräsenz des Turn- und Sportvereins Pullenreuth

Weitere Nordic Walking Links:

Kurse, Events, Leihstöcke: Sport-Meister

zurück nach oben


 Suchen: 


Veranstaltungen

Aktuelles

31.08.2017

Waldhausfest 2017 am Sonntag, 17. September 2017

Waldhausfest 2017 am Sonntag, 17. September 2017

- Gottesdienst um 10 Uhr mit dem Gospelchor „Just for Joy“ aus Kemnath bildet den Auftakt zum Festbetrieb - Wildschweinbraten, Grillspezialitäten, Bio-Burger aus dem Steinwald, Dotsch, Breze mit Käse sowie Kuchenbuffet am Nachmittag - Eine Blaskapelle aus der tschechischen Partnerregion Konstantinsbad, sorgt für die musikalische Umrahmung am Nachmittag. - 13 Uhr: Wanderun zu Felsen und Mooren im Steinwald mit Förster Wolfgang Schödel, Treffpunkt: Eingang Festzelt - Die Roadshow „Digitales Dorf“ wird zu Gast sein und das Konzept der mobilen Nahversorgung, welches im Gebiet der Steinwald-Allianz umgesetzt werden soll, vorstellen. - Für die kleinen Gäste: "Welches Tier ist denn was?! Erratet welches Fell zu welchem Tier gehört - und erkundet in luftigen Höhen den Barfußpfad! [...mehr erfahren]

12.06.2017

Botanisch-Ökologischer Streifzug schon am Sonntag, 18. Juni 2017

Botanisch-Ökologischer Streifzug schon am Sonntag, 18. Juni 2017

Im Rahmen unseres Jahresveranstaltungsprogramms machen wir am Sonntag, den 18.06.2017 um 10 Uhr Station im Oberteicher Moor. Dipl. Biologe Andreas Kunz wird bei der Führung zum einen auf die botanischen Besonderheiten dieses bayernweit bedeutsamen Moorkomplexes eingehen, wie z. B. Sonnentau, Wollgras und Moosbeere. Zum anderen werden die Teilnehmer auch von seiner Gefährdung erfahren und welche Maßnahmen zur Erhaltung dieses bedrohten Lebensraumes ergriffen werden. [...mehr erfahren]