Vortrag mit Enoch zu Guttenberg


Datum:  

Freitag, 9. November 2012, 19.30 Uhr

Ort:  

Kolpinghaus Erbendorf

Beschreibung:  

Enoch zu Guttenberg spricht am Freitag, 9. November, um 19.30 Uhr in Erbendorf. Bei seinem Vortrag im großen Saal des Kolpinghauses geht es um die Frage: Besitzt unsere Landschaft und Natur einen Eigenwert und wie lässt er sich in einer materialistischen Gesellschaft messen?

Weitere Aspekte: Dürfen intakte Landschaften mit ihren vielfältigen Lebensgemeinschaften dem Ziel der Energiegewinnung, dem Neu- und Ausbau von Verkehrswegen oder der Ausbeutung von Bodenschätzen beliebig geopfert werden? Welche Landschaftsbilder hinterlassen wir unseren Kindern? Der Eintritt ist frei.

Enoch zu Guttenberg wurde 1946 in Guttenberg/Franken geboren und genießt als Dirigent internationale Anerkennung. Er ist Leiter der Chorgemeinschaft Neubeuern, des Orchesters „KlangVerwaltung“ und seit dem Jahr 2000 Intendant der Internationalen Festspiele Herrenchiemsee. Der Träger des Bundesverdienstkreuzes Erster Klasse engagiert sich seit vier Jahrzehnten leidenschaftlich und kämpferisch für den Landschafts-, Umwelt- und Naturschutz.

Quelle: Der neue Tag

zurück nach oben


 Suchen: 


Veranstaltungen

Aktuelles

20.03.2019

Unser Jahresprogramm 2019 zum Download

Unser Jahresprogramm 2019 zum Download

Botanische Streifzüge, Erdgeschichtliche Wanderungen und Exkursionen, sind nur einige Punkte aus unserem vielfältigen Jahresprogramm. Im druckfrischen Flyer stehen wieder zahlreiche Veranstaltungen für Naturliebhaber und solche die es werden möchten. [...mehr erfahren]

16.04.2018

Vortrag Faszination Moor

Vortrag Faszination Moor

Im Rahmen unserer Jahreshauptversammlung referierte Michael Winterholler vom Landesamt für Umwelt (LfU) über die Bedeutung der Moore im Natur-, Klima-, Boden- und Gewässerschutz. [...mehr erfahren]